Sonntag, 27. Oktober 2013

Mai Tai mit The Rum Cask Fiji Rum 10 YO

Liebe Rum-Gemeinde,

nach dem Demerara-Artikel vom Dienstag, wird es heute wieder eine ganze Ecke kürzer ;) Letzten Sonntag habe ich an dieser Stelle den The Rum Cask Fiji Rum 10 YO aus der South Pacific Distillery besprochen, der mir ausgesprochen gut gefallen hat. Am Ende hatte ich angemerkt, dass ich mir den Rum super im Mai Tai vorstellen kann. Schon in der Vergangenheit habe ich gelegentlich auch Rums aus anderen Ländern als Jamaica im Mai Tai ausprobiert, mit mehr oder weniger überzeugenden Resultaten, aber noch nie hatte ich es dabei mit einem Rum zu tun, der von seinem Profil her einem Jamaicaner so nahe stand.

Den Drink habe ich nun ausprobiert und möchte euch das Ergebnis nicht vorenthalten.

Mai Tai mit The Rum Cask Fiji Rum 10 YO Cask Strength 
Mai Tai mit The Rum Cask Fiji Rum 10 YO:

Ein sehr heller, milchiger Mai Tai, dem man klar ansieht, dass ein strohfarbener Rum verwendet wurde.

Ich nehme den ersten Schluck und habe sofort einen sehr vertrauten Geschmack im Mund. Mai Tai mit Jamaica Rum! Wo ich pur schon zugeben musste, in einem Blindtasting keine Chance zu haben, muss ich diese Erkenntnis hier noch einmal unterstreichen. Der Fiji Rum lässt einem keine Chance, ihn als solchen eindeutig zu erkennen und von einem Jamaicaner zu unterscheiden, viel zu Nahe steht er diesen. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich hier auf einen 10-12 jährigen Hampden Rum aus dem 2000er Batch in Fassstärke im Mai Tai tippen. Die Potenz des Rums ist nämlich klar im Drink zu merken, nichts zum einfachen sippen.

Die Ester des Rums prägen auch den Mai Tai, er drückt ihm klar seinen Stempel auf und steht im Vordergrund. Die restlichen Zutaten können den Rum sehr gut umgarnen, ohne zu sehr oder zu gering durchzukommen. Die Ballance stimmt absolut, ein sehr schönes Ergebnis und ein klassischer Mai Tai, trotz und wegen des Südsee-Rums. Der Drink profitiert darüber hinaus sogar von der Verwässerung, weswegen er ruhig auch noch etwas stehen kann und nicht zu schnell getrunken werden muss.

Fazit: ein hervorragender Rum für den Mai Tai! Konnte der Rum mich pur schon überzeugen, so tut er dies mindestens ebenbürtig auch in einem meiner Lieblingsdrinks. Zieht man nun noch den wirklich fairen Preis hinzu, so ergibt sich beinahe automatisch eine Untermauernung der letztwöchigen Kaufempfehlung. Unterm Strich ist mir der Drink 8,5 Punkte wert.

Allen Lesern wünsche ich hiermit noch einen schönen Sonntag und eine erfolgreiche nächste Woche.

Bis demnächst,
Flo

Keine Kommentare:

Kommentar posten