Sonntag, 4. Februar 2018

Es geht voran...

Liebe Rum Gemeinde,

viel ist zu tun in letzter Zeit und es ist mir schon fast peinlich, dass gefühlt jeder der wenigen Beiträge von mir in den letzten Monaten mit diesen oder ähnlichen Worten beginnt. Und doch möchte ich mit Freude vermelden, dass sich hinter den Kulissen gerade wieder ein wenig etwas regt! 


Caroni incoming... 

Zum einen konnte ich in den letzten Wochen viele großartige Rums probieren und habe dazu auch Verkostungsnotizen verfasst, die hier zu gegebener Zeit veröffentlicht werden! Momentan ziere ich mich da gerade in Bezug auf die Rums aus Caroni noch etwas, denn ich möchte, wenn ich die Rums hier vorstelle, meinen Horizont in Bezug auf Caroni zumindest dahingehend erweitert haben, dass alle Rums auch eine wirklich aussagekräftige Einordnung erfahren können. Ich habe bei Caroni nun einmal sehr spät angefangen und bewege mich auf dem Terrain dieser Destillerie noch nicht so sicher wie bei Long Pond oder Hampden. Aber ich gebe mir gerade alle Mühe, das nach- und aufzuholen. Da wird also noch einiges kommen hier!


Long Pond in da house... 

Wo wir es gerade kurz von Long Pond hatten. Nicht ohne Stolz möchte ich euch darauf hinweisen, dass die Info-Seite von Long Pond (rechts am Rand, bei den Destillerien Jamaicas) als erste neu verfasst und soweit erst einmal fertig gestellt ist! Eine noch detailreichere Version ist zwar in Planung, wird aber auf unabsehbare Zeit nicht zu realisieren sein. Doch für den Moment bin ich damit sehr zufrieden und gerade die Infos zu den Ester-Marks von Long Pond dürften viele vermutlich noch nicht kennen. In nächster Zeit werde ich auch die anderen neuen bereits vorhandenen Info-Seiten auf vergleichbare Weise füllen, damit euch nicht für alle Zeit der Hinweis entgegenkommt, dass sich die Seite im Aufbau befände. Das soll bis Sommer 2018 endlich Vergangenheit sein! 


Transparency...

Ich habe auf der Long Pond Seite auch eine Idee von Marius Lohschelder von Single Cask Rum übernommen, nämlich jeweils die Abfüllungen aufzuführen, die man selbst auch schon im Glas gehabt hat (soweit man sie noch zusammen bekommt, einige sind mir über die vielen Jahre sicher hinten runtergefallen). Ich finde das gleich im doppelten Sinne sehr genial. Zum einen dient es mir selbst als Überblick, zum anderen aber, und das finde ich noch viel besser, dient es auch der Transparenz gegenüber euch Lesern, die ihr so sehr unkompliziert meinen jeweiligen Erfahrungsschatz überblicken könnt und euch daher ein klares Bild dazu machen könnt, was meine Einschätzungen zu einem Rum wert sind, denn wenn ich beispielsweise behaupte, ein Rum sei der beste seiner Destillerie, der mir je unterkam, dann macht es ja durchaus einen Unterschied, ob ich das nach zwei, zwanzig oder zweihundert probierten Rums sage. 




Mit dieser kurzen Wasserstandsmeldung möchte ich für den Moment schließen, melde mich aber als bald als möglich zurück! 

Bis demnächst,
Flo

Keine Kommentare:

Kommentar posten