Sonntag, 2. Juni 2019

Mai Tai mit H. Velier HGML 9 YO Hampden 2010

Liebe Rum Gemeinde,

es wird allmählich Sommer und so gibts von mir dementsprechend auch mal wieder einen Mai Tai für euch - heute mit einem der derzeit meist gefragtesten Rums am Markt, dem Habitation Velier Jamaica Rum HGML 9 YO Hampden 2010!



Ich denke, der Habitation Velier Jamaica Rum HGML 9 YO Hampden 2010 gehört zu dieser Art Rum, zu der man nicht mehr viele Worte verlieren muss, denn momentan redet ohnehin fast jeder über ihn - sei es, weil man ihn gerade verkostet hat, weil man noch ein Sample sucht, eine Flasche sucht... oder eine Flasche verkaufen möchte. Das ist das übliche Karussell, sobald ein neues, gefragtes Release von Velier am Start ist.
Ich hingegen möchte, nach meiner Purverkostung vor zwei Wochen, heute einmal schauen, wie sich der besagte Rum in meinem Lieblingsdrink macht, dem Mai Tai! Ihr wisst, ich kann bei einem guten und kräftigen Jamaicaner in aller Regel gar nicht anders. Und konnte mich dann letztlich auch der sehr hohe Preis (der Drink hat einen reinen Materialwert von ca. 12,50 Euro!) nicht davon abhalten, das mal zu versuchen, da ich nach meinen Eindrücken im Glas klar davon ausgehe, dass der Mehrwert des HGML im Drink noch einmal beträchtlich sein könnte. Viel Spaß!


Das Rezept meiner Wahl (nach Trader Vic):

  • 6,0 cl HV Jamaica Rum HGML 9 YO Hampden 2010
  • 1,5 cl Ferrand Dry Curacao 
  • 1,0 cl Meneau Orgeat
  • 0,6 cl Zucker
  • 3,2 cl Limettensaft (frisch gepresst!)





.
Mai Tai mit HV Jamaica Rum HGML 9 YO Hampden 2010:

Farblich habe ich einen Mai Tai vor mir, wie er von Trader Vic optisch nicht treffender hätte beschrieben werden können! Ins gold-braune gehend, durch den entsprechend dunkleren, tropisch gereiften Rum, nur leicht milchig... das ist ein Mai Tai im Sinne des (mutmaßlichen) Erfinders!

Und geschmacklich? Nun, ohne da groß drum herum zu reden habe ich einmal mehr absolute Weltklasse im Glas! Mögen sie in der puren Verkostung noch immer wieder Abzüge beim Finish erhalten, aber im Mai Tai hat bisher noch jeder tropisch gereifte Hampden, den ich da getestet habe, voll abgeliefert - und nicht weniger erlaubt sich heute auch der HGML! Der Rum bringt seinen gesamten Geschmack, all seine Kraft und Komplexität und die geballte Ladung Ester mit in den Drink hinein. Das ist natürlich Dominanz nach allen Regeln der Kunst, aber der Hampden nimmt den übrigen Zutaten nicht die Luft zum atmen, sondern gibt ihnen Raum zur Entfaltung. Der ist kleiner als bei einigen anderen Rums, ganz klar, der HGML ist äußerst tonangebend, aber ich habe keinen Daiquiri! Gerade das Orgeat featured den Mai Tai ein ums andere mal. Insbesondere gefällt mir hier aber die Holz-Komponente vom Fass, die die intensive Reifung unterstreicht. Der Drink ist sehr potent, der hohe Alkoholgehalt ist wahrzunehmen; nicht in einer unangenehmen Weise, aber mit deutlicher Präsenz! Dementsprechend profitiert der Mai Tai dann auch noch vom Schmelzwasser und man muss sich mit dem Trinken nicht allzu sehr beeilen, bevor es in die Verwässerung geht. Klasse!

Fazit: ein Rum für über 120,- Euro im Mai Tai? Vor ein paar Jahren war das noch das absolut oberste Ende der finanziellen Fahnenstange! Inzwischen aber ist es schwierig geworden, Hampden auf diesem Niveau noch deutlich günstiger zu erhalten. Daher ist leider die Zeit gekommen, in der sich jeder selbst Fragen muss, ob er bei der Qualität Abstriche bereit ist zu machen, oder die Preisanstiege mitmacht. Ich für mich löse diese Frage meist darüber, dass ich nach Möglichkeit immer verschiedene Rums im Mai Tai teste und diese dann hier vorstelle, aber um mal ad hoc einen sehr geilen Mai Tai zu zaubern, zur entsprechenden Gelegenheit und wenn mir danach ist, brauche ich schon einen Rum im Regal, der komplett abliefert und da hat mich der HGML aktuell überzeugt, weswegen ich hier zur Zweitflasche tendiere. Für mich ist der HGML nicht weniger als DIE Mai Tai Empfehlung des Jahres 2019! Ich denke, das sagt alles.



Ein großer Dank geht auch heute noch einmal nach Rostock an euch beide! :-)


Bis demnächst,
Flo

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hello there, just became alert to your blog through Google,
and found that it is really informative. I am gonna watch out for brussels.
I'll be grateful if you continue this in future. Many people will be benefited from your writing.
Cheers!

Kommentar posten