Montag, 6. Mai 2013

Berry's Own Selection from Long Pond 1986 16 YO

Liebe Rum Gemeinde,

heute stelle ich einen Mai Tai mit einem sehr seltenen Rum vor: Berry's Own Selection Jamaica Rum from Long Pond 16 YO (1986 - 2002)!
Der Rum wurde 1986 in Long Pond auf Jamaica gebrannt und lagerte anschließend 16 Jahre lang in Großbritannien, wo er dann 2002 für Berry Bros. & Rudd. abgefüllt wurde. Er weißt einen Alkoholgehalt von 46% vol. auf und ist farblich strohgold. Er wurde keiner Färbung und keiner Kältefiltrierung unterzogen. Über die Art der Destillation und in welcher Still von Long Pond der Rum gebrannt wurde erfährt man auf dem Etikett leider nicht, ich gehe aber ganz sicher davon aus, dass er im Pot Still Verfahren destilliert wurde. Dafür spricht nach einer puren Verkostung des Rums so ziemlich alles. Erinnerungen an den fünf Jahre älteren Long Pond von Silver Seal aus dem selben Jahr und aus eben dieser Still wurden geweckt. Der Charakter dieser beiden Rums ist wirklich sehr ähnlich und auch zu anderen Long Pond Rums entdeckte ich Gemeinsamkeiten. Das gefällt. Auch die Verdünnung schadet diesem Rum nicht wirklich. Mal sehen, was er im Mai Tai kann.

Mai Tai mit Berry's Own Selection Long Pond 1986 16 YO:

Berry's Own Selection Jamaica Rum from Long Pond 1986
Dieser Mai Tai gehört zu jenen, welche durch ihren Rum sehr hell in der Farbe sind. Der Berry ist in der Farbe sehr strohig, was sich auch hier auf den Drink auswirkt. Daher müssen wir auf mehr außergewöhnliches wohl im Geschmackstest hoffen ;)

Geschmacklich zeigen sich eine schön eingebundene Holznote, eine angenehme Fruchtigkeit und ein langer Abgang. Dazu sind die anderen Zutaten gut eingebunden und es dominiert weder eine Zutat, noch wird eine unterdrückt, das weiß doch sehr zu gefallen. Wer diesen Rum noch irgendwo findet, der sollte ihn sich gönnen. Er dankt es einem vor allem auch pur. Ein wirklich schöner Tropfen Jamaica Rum, der auch mal ein bisschen anders ist. Und: der Rum war noch nicht ausgewachsen, man darf also getrost nach weiteren, noch älteren Rums der Long Pond Estate Ausschau halten, wie z.B. der hellen Version des Silver Seal 21 Jahre 1986 oder dem Plantation 1986 mit ca. 25 Jahren, die aus der selben Still stammen dürften. Ersterer ist aber leider nur noch schwer zu bekommen.

Fazit: der Rum schlägt sich gut im Mai Tai, ist darin aber nicht so überragend wie andere Rums aus Jamaica, z.B. aus Hampden. Zum Kauf rate ich daher doch eher der puren Vorzüge wegen, da kann er mehr. Verwässerung sollte, wer hätte es gedacht, auch hier wieder vermieden werden, 46% vol. schreien nicht danach, noch weiter gedrosselt zu werden.
Zuschlagen sollte man schnell, so man denn noch eine Flasche ergattern kann, der Long Pond 1986 wurde schon 2002 abgefüllt und ich kenne keine einzige Bezugsquelle mehr. Sein älterer Bruder, abgefüllt mit 18 Jahren, ist allerdings noch in einigen wenigen Shops zu bekommen.
Auch möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei Oli von Trinklaune dafür bedanken, der es mir vor einiger Zeit schon möglich gemacht hat, an diesen Rum zu gelangen, als es ihn für kurze Zeit bei The Whisky Exchange gab!

Beste Grüße und bis Morgen,
Flo

Keine Kommentare:

Kommentar posten